Lindenberg Windisch • Stiftung Sanavita

Die Basis unserer Pflegephilosophie bilden die «Aktivitäten des täglichen Lebens», wie sie von Roper et alli (Roper/Logan/Tierney «Die Elemente der Krankenpflege», Recom 1987) beschrieben wurden, sowie die erarbeitete "Qualitätsnorm in der Geriatriepflege" des leitenden Personals der geriatrischen Stationen des Kantonsspitals Basel, basierend auf den "Aktivitäten des täglichen Lebens".

Der Mensch im Mittelpunkt

Wir betrachten es als Verpflichtung gegen Aussen und Innen, dass unsere Pflegephilosophie von diesem Leitgedanken geprägt ist.

Jeder pflegebedürftige Mensch bringt eine reiche Lebenserfahrung und eine eigene Biographie mit. Wir versuchen deshalb in Gesprächen mit dem Bewohner und der Bewohnerin sowie mit den Angehörigen, die Gewohnheiten und Bedürfnisse festzustellen und diese in dem uns möglichen Rahmen zu berücksichtigen.

Der uns anvertraute pflegebedürftige Mensch steht im Mittelpunkt aller unserer Überlegungen. Seine Persönlichkeit, seine Eigenständigkeit und seinen Willen respektieren wir bei unserer täglichen Arbeit. Wir bieten ein möglichst familiäres Umfeld an.

Bereits bei der Personalrekrutierung sollen die potentiellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von unserer Pflegephilosophie Kenntnis nehmen. Das Pflegeteam des Lindenparks der Sanavita AG hat die Lebensaktivitäten diskutiert, Leitsätze erarbeitet und in die eigene Pflegephilosophie umgesetzt. Die Leitsätze werden im Rahmen der Qualitätsarbeit regelmässig überprüft und wo notwendig angepasst.

upcom+cmsbox

Login

Sanavita AG • Lindhofstrasse 2 • 5210 Windisch • info@sanavita-ag.ch • Tel. 056 460 44 44 • Fax 056 460 44 00